Blog

 
06.11.2015 Doris Bünter

Seenähe als Erfolgsfaktor auf dem Immobilienmarkt

Wohnen am See liegt im Trend. So entstanden in den letzten Jahren immer mehr Liegenschaften in der Thurgauer Bodenseeregion.

Wohnen am See liegt im Trend. So entstanden in den letzten Jahren immer mehr Liegenschaften in der Thurgauer Bodenseeregion.

Werner Fleischmann von der Fleischmann Immobilien AG ist selbst in einer Seegemeinde aufgewachsen. Damals seien diese Dörfer noch beschaulich und bäuerlich geprägt gewesen. In der Zwischenzeit hat gerade am Untersee ein starkes Wachstum eingesetzt und die Preise auf dem Immobilienmarkt sind in die Höhe geschnellt. «Der Verkauf von Liegenschaften mit Seeanstoss funktioniert praktisch wie die Versteigerung von Briefmarken», erklärt Fleischmann. Während der direkte Seeanstoss die Preise für Liegenschaften also in schwindelerregende Höhen treiben kann, haben die Experten der Immobilienberatungsfirma Wüest und Partner den Wert der Seenähe konkret errechnet. Will man weniger als hundert Meter von einem See entfernt wohnen, beträgt der Zuschlag mindestens zwölf Prozent. Bei weniger als 30 Metern liegt er sogar bei einem Viertel oder mehr. Kein anderer Lagefaktor hat einen vergleichbar hohen Einfluss auf den Immobilienpreis.

Der Thurgauer Immobilienfachmann Werner Fleischmann ist indes überzeugt, dass die Preise aufgrund des Liebhaberwerts noch viel höher sein können. Die Seenähe ist also definitiv ein Erfolgsfaktor auf dem Immobilienmarkt. Im Thurgau kann man vergleichsweise günstig eine Liegenschaft in Seenähe kaufen, zumindest wenn man die Preise mit jenen in den Regionen am Zürich- oder Genfersee vergleicht.

    Neuen Kommentar verfassen

    Wir bitten Sie, eine gültige E-Mail Adresse oder Telefonnummer einzugeben. Diese Daten werden nicht veröffentlicht und werden lediglich benötigt, falls wir Sie kontaktieren möchten.